Join the Blue Ribbon Online Free Speech Campaign
Join the Blue Ribbon Online Free Speech Campaign!

EU am Scheideweg: Eurobonds

Der Staat kann sich viel weiter verschulden als alle anderen Wirtschaftsakteure. Er unterliegt keiner wirklich letztlichen wirtschaftlichen Verantwortung. Das ergibt ganz andere Möglichkeiten für die Politik, als sie alle anderen Lebewesen haben.

Ja das mag sein, aber sollte mich das interessieren?

Nicht unbedingt. Aber z.B. entweder, weil sie an Zeitgeschichte interessiert sind (Wir leben derzeit vermutlich in einer Umbruchzeit) oder wenn es für sie um ihre wirtschaftlichen Richtungsentscheidungen geht. Wenn ein Bürger z.B. noch eine Rente haben möchte, oder sich ein Sparvermögen erarbeitet hat, dessen Wert er gerne möglichst gut erhalten würde, sollte er auch auf den jeweils aktuellen staatlichen Schulden- und Misswirtschafts-Stand schauen. Und auf die Geldpolitik der staatlich monopolisierten Zentralbank.
Man kann - so weit geht die Meinungsfreiheit noch - ruhig mal darauf hinweisen, dass die heutige regierende Politik hier ein sehr gefährliches Spiel spielt. Daran (an der Struktur) ändern kann man als Individuum/Familie/Freundeskreis etc. nichts, aber man kann versuchen, Menschen, die sich auf den allumsorgenden Staat verlassen, aufzuklären. Darüber, dass Staaten auch mal zahlungsunfähig werden oder Verpflichtungen (wie versprochene Renten etc.) einfach nicht mehr einlösen. Dann können die Menschen (als Akteure, die sich in dieser Struktur bewegen müssen) auf die Situation reagieren und sich möglichst gut und ausgewogen anpassen.

Eurobonds wären politisch dafür da, die Unterschiede zwischen den einzelnen EU-Staaten hinsichtlich ihrer Spardisziplin einzuebnen. Alle in einen Topf - unabhängig vom Schuldenstand. Für Deutschland, das zwar gigantisch verschuldet ist, aber immer noch relativ viel weniger als andere EU-Länder wäre das ein Spiel ohne Gewinn. Außer man verkauft es als politischen Gewinn, die fast zahlungsunfähigen EU-Länder von unangenehmen Spar-Anstrengungen (auf Zeit) freizustellen. Diese Freistellung ist aber spätestens dann zu Ende, wenn mit Deutschland und Frankreich auch die zwei produktivsten Volkswirtschaften der Euro-Zone nicht mehr in der Lage sind, die Transferunion aufrecht zu erhalten.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Lastoutpost

Der letzte Aussenposten des Rechtstaates

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Darf man sich nicht gegen...
Darf man sich nicht gegen den Anspruch privater internationaler...
Lupe (Gast) - 3. Nov, 21:50
Ich denke, es ist einfach...
Ich denke, es ist einfach wie mit allem: Die Masse...
Henry (Gast) - 28. Aug, 13:21
Ideologie (gedanklich)...
Ideologie kann (mindestens temporär) sinnstiftend...
Seba96 - 6. Okt, 14:42
Rauchen ist in Maßen...
Warum wurde wohl das Rauchen so verpönt und Werbung...
Harry (Gast) - 15. Mai, 15:47
Braucht die FDP eine...
Eine Einschätzung aus politstrategischer Sicht Wenn...
Seba96 - 5. Apr, 20:25
www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from bitter_twisted. Make your own badge here.
Buttonnetzwerk für ein freies Internet

Suche

 

Status

Online seit 4130 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Nov, 21:50

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

RSS Box

Unbedenklichkeitssiegel Ich war immer unentschieden, jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher trttin12 holocaust_2

#cduremix09
Alle Umfragen
EU
Klimatisches
Kulturbetrachtungen
Philosophie
Politik
Soziologie
Tradition
USA
Wirtschaftliches
Wissenschaft
Zitate
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren